Rauchmelder

 können Leben retten!

Die Weihnachtszeit naht und Viele schaffen durch Kerzenlicht eine besinnliche Stimmung in ihren Wohnräumen. Damit steigt jedoch gleichzeitig die Brandgefahr. Umso wichtiger sind da Rauchwarnmelder im Haus. Nicht zuletzt ist der Melder auch wegen der neuen Gesetzgebung in NRW ein wichtiges Thema.

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektrotechnikermeister Valentino di Donato vom Bonner Meisterfachbetrieb V.D.Elektrotechnik verrät Insider-Tipps aus erster Hand rund um das Thema Rauchmelder.

Impressum & Datenschutz

0228-3919708

Herr di Donato, nennen Sie drei Schlagworte, weshalb ein Rauchmelder heutzutage in keinem Zuhause mehr fehlen darf.

Lebensretter, Sicherheit, schlafendes Geruchsorgan

 

Stichwort "Rauchmelderpflicht NRW“: Wie ist die Gesetzeslage in NRW für Rauchmelder? Wie sind die Regelungen für Neu- und Bestandsbauten?

Seit dem 1.April 2013 ist der Rauchmelder in Neu- und Umbauten Pflicht. Aber auch die Rauchmelderpflicht für Bestandsbauten rückt nach: Bis zum 31.12.2016 gibt es eine Übergangsfrist, in der Sie die Rauchmelder anbringen sollten, denn nach Ablauf dieses Datums ist er in allen vier Wänden Pflicht.

 

Welche Rauchmelder empfehlen Sie?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Durch jahrelange Erfahrung hat sich bei uns eine Handvoll Rauchmelder als besonders gut und zuverlässig herausgestellt. Welcher Rauchmelder wo sinnvoll ist, das lässt sich am besten durch eine persönliche Beratung vor Ort klären.

Was sind die Vorteile eines Rauchmelders mit Batterie?

Eine Lithium-Langzeitbatterie kommt bis zu zehn Jahre ohne einen Batteriewechsel aus. Etwa 30 Tage, bevor die Batterie entladen ist, ertönt ein Signal am Rauchmelder, das auf einen anstehenden Batteriewechsel hinweist. Dieser Signalton ist nicht penetrant und tritt nur tagsüber auf. Als Fachfirma machen wir jedes Jahr eine Wartung und sichern dem Kunden somit eine "10+1Jahre Garantie" auf die Rauchmelder. Da unsere Kunden rechtzeitig von uns informiert werden, müssen sie sich jedoch keine Gedanken um ein plötzlich auftretendes Signal machen. Zusätzlich steht auf den von uns installierten Rauchmeldern das Austauschdatum drauf.

 

Was sind die Vorteile eines Funkrauchmelders? Wie funktioniert er?

Per Funk sind alle Rauchmelder im Haus miteinander verbunden. Wenn also im Heizungskeller Rauch auftritt, macht sich dies dank der vernetzten Rauchmelder beispielsweise bis in die vierte Etage bemerkbar und garantiert optimale Sicherheit. Ich empfehle zusätzlich eine Rauchmelder-Zentrale, damit man den Alarm auch quittieren kann.

 

Was versteht man unter einem VDS-geprüften Rauchmelder? Und woran erkennt man einen Qualitätsrauchmelder?

VDS bedeutet Verband Deutscher Sachversicherer. Dieses Gütesiegel spricht für Qualität. Einen Qualitätsrauchmelder erkennen Sie an dem "Q-Symbol“ mit integrierter Flamme. Außerdem "ein Muss“ ist die Angabe DIN EN 14604 (= Deutsche Industrie Norm Europa). Diese Norm 14604 zeigt an, welche Vorschriften der Rauchmelder in Europa erfüllen muss.

 

Wie wichtig ist Ihren Kunden das Design des Rauchmelders?

Meist ist der weiße Klassiker gefragt, da er schlicht und modern ist. Es gibt aber auch Sondermodelle aus Holz. Wenn man eine Holzdecke besitzt und nicht will, dass der Rauchmelder zu sehr auffällt, ist der Rauchmelder aus Holz eine schöne Alternative. Bei den meisten Kunden steht das Design aber nicht im Fokus, sondern die Funktion.

In welchen Räumen müssen Rauchmelder angebracht werden?

Am wichtigsten sind Rauchwarnmelder in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in Fluren. Im Wohnzimmer ist er nur dann notwendig, wenn das Zimmer auf dem Fluchtweg liegt. In einer Wohnung mit Mietparteien und Treppenhaus sollte unbedingt auf dem Flur jeder Etage ein Warnmelder vorhanden sein. Zusammengefasst: Vom Schlafzimmer  bis zum Ausgang müssen alle Räume des Fluchtweges mit einem Rauchwarnmelder ausgestattet sein. Wo überall ein Melder sinnvoll ist, lässt man aber am besten vorher von einem Fachmann prüfen.

 

Einen Rauchmelder anbringen kann man ja auch selbst. Wieso sollte man sich an Ihren Betrieb wenden?

Natürlich kann jeder einen Rauchwarnmelder auch selbst anbringen. Aber: Dabei gibt es  einiges zu beachten, woran der Laie nicht unbedingt denkt. So muss beispielsweise bei  abgetrennten Deckenbereichen durch Balken in jedem Bereich ein Rauchmelder montiert werden. Von unseren TÜV-zertifizierten und ausgebildeten Fachkräften für Rauchwarnmelder werden diese fachmännisch angebracht.  Wir haben in diesem Bereich bereits seit zehn Jahren  Erfahrungen

sammeln können. Die Mitarbeiter unseres Meisterfachbetriebs sehen bei einer Sichtprüfung in nur fünf Minuten, wo ein Rauchmelder hin muss, damit der Kunde die Gewissheit hat, dass der Melder auch sein "Soll“ erfüllt. Bei uns ist man in sicheren Händen und gibt die Verantwortung komplett an unseren Betrieb ab. So stehen auch Vermieter nicht in der Haftungspflicht. Wir von V.D. Elektrotechnik kümmern uns darum, dass die Melder wie ein Auto durch den TÜV gehen. Zudem dokumentieren wir in der jährlichen Wartung alles in einem Prüfbuch. Dies kann im Falle eines Brandschadens als Nachweis der Versicherung vorgelegt werden.

 

Wie präsent ist der Rauchmelder in den Köpfen der Bonner Bürger?

Der Rauchwarnmelder und das aktuelle Rauchmelder-Gesetz wird aus eigener Erfahrung von etwa 95 Prozent aller Bonner positiv angesehen – und unsere Kunden setzen das gut mit uns um. Negative Meinungen wird es immer geben – insbesondere bei Gesetzesverschärfungen. Viele haben in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit qualitativ minderwertigen Produkten gemacht, beispielsweise durch blinkende Melder, Fehlalarm oder Batterien, die innerhalb kürzester Zeit leer waren. Um den Vorurteilen entgegen zu wirken, veranstalten wir rund um das Thema "Rauchwarnmelder“ regelmäßig  Info-Abende in Bonn.

 

Was versteht man unter einem Hitzewarnmelder? Was ist ein CO2-Warnmelder?

Der Hitzwarnmelder wird in der Küche angebracht und meldet sich bei einer Überschreitung von 58 Grad. Den CO2-Warnmelder bringen wir in der Nähe von offenen Kaminen oder neben der Heizung an. Das unsichtbare geschmacks- und geruchslose Gas ist hochgiftig und nicht zu unterschätzen! Es kann sogar zum Tod führen. Damit es bei den verschiedenen Meldern nicht zu nervigen Fehlalarmen kommt, kümmern wir uns um die richtigen Melder am richtigen Ort für die richtige Anwendung.

Wir können natürlich noch viel mehr …

Jung, dynamisch & erfahren – V.D. Elektrotechnik, das ist Bonn‘s innovatives Team rund um das Thema Strom.

 

Besuchen Sie uns gerne auf unserer Website

0228-3919708

© 2014 V.D. Elektrotechnik GmbH